Events

Im Oktober 2019 finden in Berlin die „IFRA World Publishing Expo“ und die „Digital Content Expo“ Messen statt

Am 8. und 9. Oktober finden in Berlin die „IFRA World Publishing Expo“ und „DCX Digital Content Expo“ Messen statt. Es handelt sich dabei um zwei der wichtigsten Ereignisse für die Zeitungs- und Medienindustrie. Unter dem Motto: „Nachrichten und Inhalte generieren Business“, zeigt dieser Riesenanlass neue Tendenzen und Lösungen auf, um die Rentabilität auf diesem Markt zu gewährleisten

Protecmedia ist an diesen Anlässen anwesend, um seine bewährte Technologie und die neuesten Innovationen für das Redaktions- und Vertriebsmanagement im Bereich Kommunikationsmedien vorzustellen.

Zwei Messen, ein gemeinsames Ziel: Die Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen mittels Nachrichten und Inhalten. Das ist der Fokus der „IFRA World Publishing Expo“ und der „DCX Digital Content Expo“ Messe, die am 8. und 9. Oktober in Berlin stattfinden. Es handelt sich dabei um einen der wichtigsten Anlässe der Zeitungs- und Medienindustrie weltweit, der die Zielsetzung verfolgt, aktuelle Markttendenzen und die Präsentation der neuesten Produktinnovationen der Technologieunternehmen, wie Protecmedia, vorzustellen.

Die „IFRA World Publishing Expo“ Messe bietet die Möglichkeit, sämtliche Aspekte der Produktion von Zeitschriften und Zeitungen von der technischen Erstellung von Inhalten bis zum Vertrieb näher zu ergründen. In einem Kontext, in dem die Redakteure die Gelegenheit haben, aus erster Hand Information über die Errungenschaften und technischen Innovationen der Entwicklung für die Redaktionsräume zu erhalten.

Parallel dazu ist die „DCX Digital Content Expo“ Messe auf die digitale Umgebung ausgerichtet, mit der Idee, den Leitern von Kommunikationsmedien und Verlegern, Strategien in Bezug auf schnellere und effizientere Produktion, Verteilung und Monetisierung von digitalen Inhalten mit Hilfe von Technologien der neuesten Generation, vor Augen zu führen.

Die Medienexperten werden über die Erfolgsfaktoren der Innovation und die Notwendigkeit metrische Modelle zu entwickeln, sprechen, um die Zielgruppen besser kennenzulernen. In den Bereichen Strategie und Innovation, konzentrieren sich Teile der Diskussion darauf, wie die digitale Revolution die Kommunikationsmedien dazu zwingt, ihre Strukturen und Arbeitsflüsse zu revidieren und eine Unternehmenskultur zu fördern, bei der das Personal rezeptiv auf die technologischen Änderungen reagiert

Wie alle Jahre, konzentrieren sich die Konferenzen dabei auf die Schlüsselthemen der Industrie. Bei dieser Gelegenheit zielen die technologischen Tendenzen auf eine Debatte ab, die folgende Fragen behandelt: Videointelligenz, Werbeeinnahmen und Schaffung einer Kundenbindung über Mobilgeräte und Apps, Monetisierung, Abonnements und Printräume der Zukunft.

Tendenzen, wie die Entwicklung in der Cloud, künstliche Intelligenz oder „Smart Data“ spielen eine immer größere Rolle in allen Produktions- und Vertriebsbereichen des Verlagswesens. Diese Entwicklung spiegelt sich wider im Vorstellen von bewährten Technologiepartnern des Sektors, worunter das Unternehmen Protecmedia gezählt werden darf, das dabei die neuesten Lösungen für das Redaktions- und Vertriebsmanagement für Kommunikationsmedien vorstellt.

In Kürze werden wir Ihnen weitere Einzelheiten über die Neuheiten, die wir an der „IFRA World Publishing Expo“ und der „DCX Digital Content Expo“ Messe vorstellen werden, mitteilen.

Bis bald in Berlin!