Nachrichten

Wie wirkt sich BERT auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO) der Kommunikationsmedien aus?

BERT wurde eingeführt, um die Suchergebnisse für die Google-Nutzer zu verbessern. Wird dadurch die SEO-Positionierung der Kommunikationsmedien beeinflusst?

BERT, der neue Google-Algorithmus, kann jedes eingegebene Suchwort basierend auf vorangehenden oder nachfolgenden Worten interpretieren und zwar deshalb, weil er in der Lage ist, die genaue Bedeutung anhand des Kontexts zu kennen. Das ist besonders bei jenen Suchvorgängen relevant, die polysemische Wörter wie beispielsweise "Bank" integrieren. Nun kann Google feststellen, ob der Benutzer sich auf eine Bankgesellschaft oder ein Element des öffentlichen städtischen Mobiliars bezieht.

Dabei sollte man beim Verfassen eines Artikels oder eine Nachricht darauf achten, ob es über Online-Medien veröffentlicht wird oder auf Papier. In diesem Sinne wollten wir bei Protecmedia die Schlüsselelemente kombinieren, da diese ein Sprungbrett für die organische Positionierung in Suchmaschinen darstellen:

1. Stichwörter

Bei jeder Suche geben die Nutzer durchschnittlich drei Stichwörter ein, mit denen sie den Inhalt ihrer Suche beschreiben. Es ist wichtig, dass wir die Stichwörter (immer longtail, spezifisch) der Nachrichten oder des Artikel bestimmen, die wir dann beim Verfassen an den entscheidenden Stellen aufführen: Schlagzeile, Meta-Beschreibung, Kopfzeilen, Ankertext ...

2. Schlagzeile

Die Schlagzeile der Nachrichten muss die Stichworte, mit denen wir den Inhalt positionieren, enthalten. Diese werden ähnlich angeordnet, wie Nutzer Online-Suchen durchführen um an Information zu gelangen. Damit eine Schlagzeile das Ziel einer guten Positionierung erreichen kann, ist es wichtig, dass sie aussagekräftig und attraktiv ist und zwischen 60 und 70 Zeichen aufweist.

3. Etiketten

Auf jeder Seite unseres Webauftritts, müssen jene Etiketten konfiguriert werden, die Google mitteilen, welche Informationen den Nutzern angeboten werden sollen. Wenn wir einen neuen Artikel oder eine neue Nachricht veröffentlichen, müssen wir das berücksichtigen und im CMS jene Etiketten zuweisen, die am meisten mit der veröffentlichten Inhaltsart übereinstimmen.

4. Etikette der Meta-Beschreibung

Es handelt sich dabei um einen kleinen Absatz mit einer Kurzbeschreibung der Information, die auf der Seite aufgeführt wird. Suchmaschinen nehmen sie nicht als relevante Referenz in ihren Parametern auf, sie ist jedoch ein grundlegendes Element, um die Aufmerksamkeit der Benutzer auf sich zu ziehen und mehr Traffic auf ihrer Website zu generieren.

5. Verknüpfungen

Die Festlegung einer Strategie für interne und externe Links ist für eine gute Positionierung unerlässlich. Durch die Verknüpfung bestehender Inhalte in neuen Artikeln, erhöhen wir die Autorität unserer Website und halten ältere Nachrichten aktuell, an denen jedoch noch ein potenzielles Interesse besteht. Somit sind sie weiterhin für Google sichtbar und werden demzufolge von Internetsurfern gefunden.

Mit einer Strategie externer Links zu Referenz-Websites, wird eine Beziehung hergestellt, von der beide Parteien profitieren, da diese Links sich gegenseitig die Domain Authority, d. h. die Qualität der organischen Positionierung, übertragen.

BERT listet in den ersten Suchresultaten jene Websites auf, deren Informationen und Inhalte in der Absicht verfasst wurden, den Benutzern korrekte, aktualisierte und qualitativ hochwertige Informationen anzubieten.

Wie kann ich in ITERweb erreichen, dass meine Seite BERT-freundlich ist?

Eine benutzerfreundliche BERT-Website ist eine Seite, die Nutzern interessante Inhalte bietet und eine ehrliche Wiedergabe der Inhalte zum Ziel hat und nicht darum sorgt, wie die Google-Roboter den Inhalt interpretieren.

Was sich bei BERT ändert, ist die Art und Weise, wie die Information ausgedrückt wird, die wir vermitteln möchten. Wir dürfen dabei jedoch nicht die SEO-Techniken ignorieren, die weiterhin relevant sind und eine organische Positionierung begünstigen, z. B. die Aspekte, die bei der Veröffentlichung neuer Inhalte zu berücksichtigen sind, die wir gerade behandelt haben. ITERweb ist ein CMS, das Ihnen alle Möglichkeiten bietet, damit Ihre Inhalte all jene technischen Eigenschaften erfüllen, die Google am höchsten bewertet.

ITERweb wird weiterhin das Werkzeug sein, mit dem Sie die grundlegenden und wesentlichen organischen Positionierungstechniken für Ihre Website umsetzen. Der bestimmende Faktor ist jedoch der Inhalt selbst, der bestimmt, ob man bei der organischen Positionierung herausragende Resultate erzielt.

Wie schreiben, um BERT zu gefallen?

Wie wir bereits gesehen haben, ist BERT nicht entwickelt worden, damit wir neue Positionierungstechniken für die verfassten Inhalte oder Websites anwenden, die wir verwalten. Dieses Mal ist es erheblich einfacher. Es geht darum, schrittweise eine natürlichere Schreibweise zu entwickeln, den gesunden Menschenverstand zu nutzen und darüber nachzudenken, wie Menschen in gewöhnlichen und alltäglichen Gesprächen mit Themen umgehen - wie wir nach etwas fragen, das uns interessiert; welche Schritte wir unternehmen, um unser Wissen über ein Thema zu vertiefen; oder wie wir uns eine Meinung über etwas bilden oder uns mit anderen Menschen darüber austauschen.

Der Algorithmus von Google verwendet eine sich laufend weiterentwickelnde künstliche Intelligenz, mit der das Nutzerverhalten schneller analysiert und besser verstanden werden kann. Wenn Sie Artikel oder Nachrichten für Websites von Kommunikationsmedien schreiben, sollten Sie sich daher überlegen, wie die Inhalte, die benutzerrelevante Information aufweisen können.